Malerbetrieb in 4. und 5. Generation

background

Spirit – unsere Werte und Prinzipien

Der Meistertitel ist Familientradition! Unsere Familiengeschichte geht über 150 Jahre zurück. Der Malermeister-Titel wird mittlerweile schon in 4. und 5. Generation getragen.

Wir sind ein Unternehmen mit Wurzeln und traditionellen Werten, dennoch haben wir es geschafft, am Zahn der Zeit zu sein. Wir arbeiten nahezu komplett digitalisiert und haben eine zeitgemäße und exzellente Prozessteuerung. Durch den Einsatz modernster Maschinen und konstanten Fortbildungen können wir Qualität und Quantität auf einem hohen Level halten. Auch sind wir in der Lage, traditionelle und althergebrachte Techniken auszuführen.

Als engagierter Innungsbetrieb sind wir stetig auf einem aktuellen Wissensstand und somit bestens gerüstet, wenn es einmal komplizierter wird. Auch sind wir Mitglied im Bundesinstitut für Unternehmensführung und haben alle relevanten Zulassungen und Zertifizierungen, wie zum Beispiel die ULV und die Präqualifikation „PQ“.

Um etwas zurückzugeben und unsere Nachfolge zu sichern, bilden wir in erster Linie für unseren eigenen Bestand aus. Die Ausbildung findet hierbei komplett praxisorientiert statt.

background

Unsere Mitarbeiter werden regelmäßig geschult, um den immer spezieller werdenden Arbeitsabläufen und technischen Gegebenheiten gerecht zu werden. Wertschätzung und ein gutes Teamgefühl unter den Kollegen sind uns besonders wichtig, Arbeit soll schließlich auch Spaß machen.

Wir übernehmen Aufträge von der Einraumwohnung bis hin zu Großobjekten und achten dabei auf jedes Detail.

Selbstverständlich sind wir ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmen. Der Fokus unseres Handelns, sozusagen der Nordstern unseres Unternehmens, ist jedoch das Verschönern von Lebensräumen und der Erhalt von Werten. Somit sorgen wir für eine Steigerung der Lebensqualität. Wir arbeiten mit Freude und Begeisterung. Dabei zeichnet unsere Mitarbeiter vor allem ein hoher Werkstolz aus.

Zahlreiche Wohnungen, Treppenhäuser, Büros, Praxen, Kanzleien, Kindergärten, Krankenhäuser, Fassaden und öffentliche Einrichtungen tragen unsere Handschrift. Wir versuchen stets, an unseren Aufgaben und Projekten zu wachsen.

So leisten wir unseren Beitrag für eine schönere Welt, in der wir leben wollen.

Zertifikate / Kompetenzen

150 Jahre Malermeistertitel in Familiengeschichte!

background

Die Malerfirma wurde von Malermeister Georg Reichardt 1868 mit Firmensitz in Berlin Pankow gegründet. Der damalige Firmensitz blieb bis heute erhalten. Leistungen waren typische Maler- und Lackiererarbeiten und die Schildermalerei. Damals wurden bei uns die Farben noch selbst angemischt und Materialien mit dem Handkarren transportiert. Auf dem Foto sieht man, dass die Maler damals noch mit Anzug und Krawatte zum Kunden gegangen sind. Dabei durfte die berühmte Taschenuhr nicht fehlen. Besonders betuchte Pankower Bürger gehörten zum Kundenstamm.

Danach übernahm Sohn Georg Reichard in der zweiten Generation die Firma mit gleichem Firmensitz. Er legte seine Meisterprüfung am 16.12.1927 ab. Georg Reichardt war nicht nur ein begeisterter Malermeister, sondern auch Künstler. Viele Kunstwerke malte er nach und verbesserte sie in seinem Sinne. Die Bilder bekannter Motive, in Ölfarbe gemalt, tragen seine Unterschrift. Auch führte er Wandmalereien und Vergoldungsarbeiten aus und machte zahlreiche Decken- und Wandflächen zu seinem Kunstwerk. Er war noch ein Schüler der Wiener Schule und spezialisiert auf Holzimitationen, Marmormalerei und den handwerklichen Feinheiten.

Als 3. Generation der Familie übernahm am 01.07.1967 der Schwiegersohn Hans-Joachim Kluge (verheiratet mit der Enkelin des Firmengründers) den Privatbetrieb. Er lernte aus Liebe zu seiner Frau vom Friseur zum Malermeister um. Hans-Joachim Kluge legte seine Meisterprüfung 1964 ab. Während die Arbeiten früher in den gestaltungsreichen Bereich für das Bürgertum fielen, waren es in der DDR vor allem Laternen, Straßenfassaden und öffentliche Einrichtungen im Objektbereich.

Olaf Kluge, der Sohn von Hans Joachim Kluge, lernte im väterlichen Betrieb und erhielt seinen Meistertitel am 04.08.1988 als jüngster Malermeister in Berlin-Brandenburg. Somit wurde er zum Malermeister in 4. Generation. Seine Frau, Anke Kluge, unterstütze ihn und übernahm administrative Aufgaben. So stärkten Sie gemeinsam den Werdegang des Betriebes.

Kevin Kluge, der Sohn von Olaf Kluge, machte seine Ausbildung ebenfalls im väterlichen Betrieb und ist somit Malermeister in 5. Generation. Am 11.06.2013 erhielt er den Titel „Staatlich geprüfter Techniker für Farb- und Lacktechnik“. In diesem Zusammenhang machte er auch die Prüfung zum Malermeister, die er mit Auszeichnung für die Beste Bewertung in seinem Jahrgang bestand. Seit 2017 leitet er die Geschicke des Unternehmens als Geschäftsführer gemeinsam mit seinem Vater.

Olaf Kluge „4. Generation“ und Kevin Kluge „5.Generation“ vertreten voller Hingabe die Werte ihrer Vorfahren und haben es geschafft, einen traditionellen Familienbetrieb auf den Stand unserer Zeit zu bringen. Moderne EDV und Prozessteuerung haben Arbeitsabläufe deutlich verändert.

Wir sind stolz darauf, nach über 150 Jahren gesammelter Erfahrung Maler- und Lackierarbeiten bei Ihnen ausführen zu dürfen.

background