Ausbildung als Maler und Lackierer

Ausbildung als Maler und Lackierer

Inhaltsverzeichnis

Die Geschichte des Malerbetriebs Kluge beginnt im Jahr 1868. Mittlerweile wird das Familienunternehmen in vierter und fünfter Generation geführt. Mit einer anspruchsvollen Handwerksqualität, viel Leidenschaft und Liebe zum Detail ist es Familie Kluge gelungen, eine echte Marke zu entwickeln. Für die Raumgestaltung ist neben dem technischen Know-how und dem handwerklichen Geschick auch Kreativität und ein feines Gespür für die Wünsche der Kunden erforderlich. Denn jeder Mensch möchte die eigenen vier Wänden ganz nach den individuellen Vorstellungen gestalten und sich darin wohlfühlen. Um Dienstleistungen aus einer Hand zu ermöglichen, hat der Berliner Meisterbetrieb das Leistungsspektrum kontinuierlich erweitert.

Zertifizierte Ausbildung

Aus Überzeugung bildet der Malerbetrieb Kluge junge Menschen aus. Damit sichert sich der alteingesessene Meisterbetrieb die Fachkräfte der Zukunft. Die Übernahme im Anschluss an die Ausbildung ist für beide Seiten vorteilhaft. Der zertifizierte Ausbildungsbetrieb gestaltet die über drei Jahre laufende Lehre praxisorientiert. Auf diese Weise werden die Jugendlichen bestmöglich darauf vorbereitet, Wand-, Decken- und Bodenflächen sowie Fassaden fachgerecht und optisch ansprechend zu bearbeiten. Bei der Arbeit im Betrieb lernen die Azubis den professionellen Umgang mit hochwertigen Farben und Lösemitteln. Vor dem Beginn der Ausbildung absolvieren Jugendliche in dem Malerbetrieb ein mindestens dreiwöchiges Praktikum, um herauszufinden, ob diese Lehre für sie passend ist.

Junge Menschen für dieses Handwerk zu begeistern, macht dem engagierten Team des Malerbetriebs Kluge große Freude. Die Ausbildung als Maler und Lackierer ist sehr facettenreich und der Beruf gehört zu den zukunftsfähigen Professionen. Denn die Leistungen eines Malers können nicht einfach digitalisiert werden. Aufgrund vielfältiger Angebote zur Weiterbildung sind außerdem sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten gegeben. Das hochmotivierte Team des Malerbetriebs Kluge bildet sich ebenfalls regelmäßig weiter, um auf dem aktuellen Stand zu sein und viele Inspirationen zu erhalten.

Über das Portfolio eines klassischen Malerbetriebs hinaus lernen die Azubis beim Meisterbetrieb Kluge weitere Tätigkeitsfelder kennen, beispielsweise die Sanierung von Türen und Fenstern, Bodenbeschichtungen und Bodenbelagsarbeiten sowie Graffiti-Entfernung und Schutzsysteme. Auch das Arbeiten unter den Vorgaben des Denkmalschutzes gehört zum Leistungsspektrum des angesehenen Innungsbetriebs. Der Arbeitsalltag ist daher für die Auszubildenden wie für die Mitarbeiter stets abwechslungsreich.

Beim Malerbetrieb Kluge lernen die Auszubildenden auch den Dienstleistungscharakter des Malerhandwerks kennen. Neben einer exakten Ausführung kommt es auf die Servicequalität an, um das Vertrauen der Kunden zu gewinnen und zu bestätigen. Mit einer zuverlässigen, transparenten und fairen Auftragsabwicklung gelingt es dem Malerbetrieb, sich von der Konkurrenz abzusetzen.

Trotz des Fachkräftemangels ist der Malerbetrieb Kluge überzeugt, mit einem attraktiven Ausbildungsangebot weiterhin gute Resonanz bei den Jugendlichen zu finden. Wer gerne mit den Händen arbeitet, handwerklich geschickt ist und ganzheitliche Konzepte entwickeln möchte, kreativ ist und darüber hinaus gerne mit Menschen kommuniziert, ist in diesem Beruf genau richtig.

Inhaltsverzeichnis